FGB 10

Gravimetrische Dosierung
Ferlin - Gravimix - FGB 10

Die intelligenteste Lösung für Blasformen, Spritzgießen und Extrusion

Ferlin - Gravimix - FGB 10

Dosierung mit dem FGB 10

Der Gravimix-Dosierer FGB 10 ist für die effiziente Dosierung von frei fließenden thermoplastischen Materialien konzipiert. Die FGB 10 ist eine Maschine mit mittlerer Kapazität. Es eignet sich besonders für Maschinen, bei denen eine konstante und hohe Qualität Ihres Endprodukts erforderlich ist. Ferlin hat bei der Entwicklung des Gravimix die einfache Bedienung und die Kontinuität als wichtigste Ausgangspunkte gewählt. Das macht die Maschine extrem zuverlässig und leicht zu reinigen.

  • Max. Leistung: ca. 750 - 1800 kg/h
  • Anzahl der Komponenten: 2 bis 7
  • Umfassende Steuerung
  • Option zu FerlinBridge

Technische Daten

ThemaGerätWert
Gewicht der Chargekg10
Anzahl der Komponenten max.7
Kapazität*kg/h750 – 1800
Trichter für materiellen Inhalt*Liter88L
Inhalt der Mischkammer*Liter56L
Anschluss-SpannungV/Hz400, 50/60
Absorbierte LeistungkW0,55
DruckluftzufuhrBar6
Die Druckluft verbraucht ca.NI/h250
Abmessungen L x B x Hmm1370 x 1370 x 1675
Gewicht ca.kg300
Ferlin - Gravimix - FGB 10

Implementierung und Lösungen

Durch den modularen Aufbau der Baureihe FGB 10 sind verschiedene Ausführungen mit bis zu 7-8 Trichtern mit Dosierschiebern möglich. Teile, die mit dem Material in Berührung kommen, sind aus rostfreiem Stahl gefertigt. Diese Version kann auch mit unserem Transportsystem erweitert werden, das die gleichen Eigenschaften hat. Dies gewährleistet eine komplette Lösung.

Grip, Einsicht und Kontrolle

Das System wiegt sehr genau und zeigt das Gewicht jeder Komponente in 0,1 oder 1 Gramm an, je nach Art des Betriebs. Darüber hinaus kann diese Maschine mit der FerlinBridge erweitert werden, die es ermöglicht, alle Verbrauchsdaten z. B. mit einem MES-System zu verknüpfen. So haben Sie den Materialverbrauch während des Produktionsprozesses im Griff, im Blick und unter Kontrolle. Weitere Informationen finden Sie in der FerlinBridge-Broschüre.

Wirtschaftlich und benutzerfreundlich

Alle Komponenten werden separat dosiert und in der Waagschale gewogen, die mit einem genauen Wiegesystem ausgestattet ist. Nach dem Wiegen fällt die komplette Charge in die Mischkammer und der Horizontalmischer sorgt für eine homogene Mischung. Ein Füllstandssensor in der Mischkammer überwacht den gesamten Zyklus.

Suchen Sie die Lösung?

Wir denken mit und helfen Ihnen gerne weiter!